News

.

News

.

Ölheizung kombiniert mit Solartechnik

Das gestiegene ökologische Bewusstsein und der Wunsch nach Energieeinsparung innerhalb der Bevölkerung hat in den letzten Jahren zu einem stetigen Interesse an der ressourcenschonenden Solartechnologie geführt.

 

Solartechnik

Innovative Fortentwicklungen erlauben den Einsatz von Solaranlagen nicht nur für die Brauchwasser- und Schwimmbaderwärmung sondern vermehrt auch für die Heizungsunterstützung. In den Sommermonaten kann der Energiebedarf der Trinkwassererwärmung mit heutiger Kollektortechnik zu 100% solar gedeckt werden. In Verbindung mit der modernen Ölheizung wird es dadurch möglich, den Jahresenergiebedarf für die Trinkwassererwärmung um 50 % bis 70 % zu reduzieren.

 

Jährlich in Deutschland neu installierte Kollektorflächen

Solar Installationsflaeche

Bis 2005 wurden in Deutschland bereits über 6,7 Millionen Quadratmeter Kollektorfläche installiert. Dabei ist die technisch ausgereifte Kombination von moderner Ölheiztechnik mit einer thermischen Solaranlage eine attraktive Variante der Wärmeversorgung. Zu dem fallen keine weiteren Kosten durch Grundgebühren an.

 

Solarenergiepotenzial in Deutschland

Solarenergiepotienzial in Deutschland

Im Gebiet der Bundesrepublik beträgt die eingestrahlte Sonnenenergie noch 900 bis 1.200 kWh je Quadratmeter und Jahr, dabei werden 75 % dieser jährlichen Energiemenge in den Sommermonaten eingestrahlt. Für vier bis fünf Monate des Jahres reicht die Energie aus, um die Trinkwassererwärmung fast vollständig durch eine Solaranlage zu ermöglichen.

 

80 % des jährlichen Energiebedarfs der Haushalte fallen in die Hauptheizperiode. Aus diesem Grund ist in den Wintermonaten ein modernes und energiesparendes Heizungssystem auch in Zukunft unverzichtbar. Mehr zum Thema "moderne Ölheizung und Solarenergie" unter